Rallye Professor Rauno Aaltonen

Rauno Aaltonen, ein finnischer Rallyefahrer, auch unter dem Spitznamen „der Rallye Professor“ bekannt. Er wurde am 7. Januar 1938 geboren. Einer der erfolgreichsten Rallye-Piloten der 1960.er-Jahre. Legendär waren seine Siege mit dem Mini Cooper. 1962 startete er erstmals auf einem Mini Cooper zur Rallye Monte Carlo. Drei Kilometer vor dem Ziel schätze er, an zweiter Stelle liegend, eine Kurve falsch ein. Schließlich beendete den Wettbewerb mit einem Überschlag. Das Auto fing sofort Feuer und er und sein Beifahrer schafften es gerade noch rechtzeitig, den Flammen zu entkommen. In den darauffolgenden Jahren setzte Aaltonen seine Erfolgsserie mit zahlreichen Siegen fort. Im Jänner 1967 erreichte der „fliegende Finne“ den Gesamtsieg in der Rallye Monte Carlo mit seinem Mini Cooper. Herausragend sind sein unnachahmlicher Fahrstil und kluge Reifenwahl. Weiter Informationen finden Sie hier.  Mini gewann Rallye Monte Carlo

Erfinder des Linksbremsen

Aaltonen gilt als Erfinder des Linksbremsen. Als er von den Autos mit Heckantrieb auf frontgetriebene Autos wechselte entwickelte er für sich diese Bremsart. Der Einsatz der Handbremse erschien ihm nicht logisch. Es ist immer besser, beide Hände am Lenkrad zu haben. Das Linksbremsen hat den zusätzlichen Vorteil, dass beim Bremsen mehr Last auf die Vorderachse kommt.

Rauno Aaltonen bei W4Rallye 2018

Da die Waldviertel Rallye (ehemalige Semperit Rallye) nicht mehr vorgesehen war, nahm Christian Mrlik das Ruder in die Hand. Damit sicherte er den Fortbestand dieser einmaligen Rallye. Die „Initiative Rallye W4“ wurde gegründet. Ein großes Lob an Christian Mrlik und sein Team, die eine Top Veranstaltung organisierten. Prominente Evergreens der Rallye Szene, bspw. Rudi Stohl, Rauno Aaltonen, nahmen ebenfalls bei der W4Rallye teil. Da freut man sich auf 2019. Waldviertel Rallye 2018

Aaltonen signiert Mini Cooper

Gerry Holzweber freute sich auf das Wiedersehen mit Rauno. Standesgemäß fuhr er mit dem Mini Cooper zum Treffen. Dort signierte Rauno Aaltonen persönlich en Mini Cooper. Rauno verabschiedete sich mit den Worten „Good to meet again old friends“.

Fotografie copyright: Helmut Hiesinger fotobühne.at, Otto Lehr motorsport.at, Stefan Führer Fotografie

Der signierte Mini Cooper von Gerry Holzweber

mini-cooper-signiert

Rauno Aaltonen startet mit einem BMW 2002. Das Team Weber - Langthaler, startet mit einem Golf 3 - kit car. Dank Christian Mrlik fand die Waldviertel Rallye wieder statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen